Über mich

Julia Fenske ist freischaffende Fotografin und lebt und arbeitet in Halle und Berlin.

 

Als gebürtiges Nordlicht lebt sie seit 2010 in Halle. Die Stadt ist auf Grund ihrer vielen, oft unterschätzten, Facetten zu ihrer momentanen Wahlheimat geworden. Gerade auch die Nähe zu Leipzig und Berlin machen den Standort attraktiv.

Ein Foto ist für sie ein Mittel, um anderen den Inhalt zu zeigen, den sie in einem Moment sieht. Zwischenmenschliche Interaktionen und Emotionen in Verbindung mit dem richtigen Augenblick und der passenden Perspektive sind für sie als beobachtende Fotografin entscheidend. Es ist generell entweder die Natürlichkeit oder eine Inszenierung, die sie als Gestaltungsmittel an der Fotografie reizen. Hauptbestandteil ihrer Arbeit ist vor allem auch der Kontakt mit Menschen und da bekanntlich jeder Mensch anders ist, ist auch jeder Auftrag eine andere, spannende und neue Aufgabe, der sie sich gefühlt unersättlich gerne stellt.

1985 geboren in Wilhelmshaven

 

2001 Sekundarabschluss, Landrat-Lukas-Gymnasium, Leverkusen

 

2006 Abitur, Fachgymnasium, Wilhelmshaven

 

2007-2010 Studium der Wirtschaftswissenschaften, Wilhelmshaven

 

2010-2015 Studium der Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaften, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

 

Seit 2012 Freischaffende Fotografin

 

2012-2015 Presse- und Inszenierungsfotografin beim "Verein zur Förderung der freien Kulturlandschaft e.V."

 

Seit 2013 frei Fotografin für die "Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung"

 

2013-2015 Veranstaltungsfotografin beim Stadtmagazin "Aha - Alles Halle"

 

Seit 2014 freie Fotografin für das Stadtmagazin "Aha - Alles Halle"

 

2014 freie Fotografin für das Magazin "Zachow"

 

Seit 2015 Koordinatorin der Fotoscouts für das Stadtmagazin "Aha - Alles Halle"

 

2015-2016 Presse und Inszenierungsfotografin für die "Bühnen Halle" Halle (Saale)

 

2016-2017 Fotografin der "Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Sachsen-Anhalt" Projekt Ganztagsschulen

 

Seit 2017 Studentin an der "Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung" in Berlin Weißensee bei Werner Mahler

 

 

 

Ausstellungen:

 

2013 "sex und kunst" in den Räumlichkeiten des Musikinstituts PROTON, Halle

 

2015 "Expedition einheimische Mitwohner" in den Räumlichkeiten der Kinder- und Kunstgalerie Nepomuck, Halle

 

2017 "Taschen" in der Theatrale, Halle


Austellung "Expedition einheimische Mitwohner"


Ausstellung "Sex und Kunst" November 2013

Am 2.11.2013 fand meine kleine Ausstellung statt, die den Titel "Sex und Kunst" trug. Den Titel bekam sie aufgrund einer persönlichen kleinen Anekdote. Hier sind nun ein paar Eindrücke der Ausstellung. Während der Veranstaltung war ich leider zu aufgeregt und beschäftigt mit Konversation mit Gästen, so dass leider nur Bilder von "danach" zu sehen sind.

In Zusammenarbeit unter anderem mit: