Julia Fenske ist freischaffende Fotografin und lebt und

arbeitet in Halle, Leipzig und Berlin.

 

 

1985 geboren in Wilhelmshaven

 

2001 Sekundarabschluss, Landrat-Lukas-Gymnasium, Leverkusen

 

2006 Abitur, Fachgymnasium, Wilhelmshaven

 

2007-2010 Studium der Wirtschaftswissenschaften, Wilhelmshaven

 

2010-2015 Studium der Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaften, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

 

Seit 2012 Freischaffende Fotografin

(zu ihren Auftraggebern zählen Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung, NEON Stern.de, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Bühnen Halle, Stadtmagazin Aha - Alles Halle, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg u.v.m.)

 

 2012-2015 Presse- und Inszenierungsfotografin beim "Verein zur Förderung der freien Kulturlandschaft e.V."

 

Seit 2013 frei Fotografin für die "Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung"

 

2013-2015 Veranstaltungsfotografin beim Stadtmagazin "Aha - Alles Halle"

 

Seit 2014 freie Fotografin für das Stadtmagazin "Aha - Alles Halle"

 

2014 freie Fotografin für das Magazin "Zachow"

 

Seit 2015 Koordinatorin der Fotoscouts für das Stadtmagazin "Aha - Alles Halle"

 

2015-2017 Presse und Inszenierungsfotografin für die "Bühnen Halle" Halle (Saale)

 

2016-2017 Fotografin der "Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Sachsen-Anhalt" Projekt Ganztagsschulen

 

Seit 2017 Studentin an der "Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung" in Berlin Weißensee

 

 

 

Ausstellungen:

 

2013 "sex und kunst" in den Räumlichkeiten des Musikinstituts PROTON, Halle

 

2015 "Expedition einheimische Mitwohner" in den Räumlichkeiten der Kinder- und Kunstgalerie Nepomuck, Halle

 

2017 "Taschen" in der Theatrale, Halle

 

2019 Gemeinschaftsausstellung der OKS "Fernwärme" im Schloss Biesdorf, Berlin