Monatsrückblick Nr. 1- Der Februar

So, der Monat ist um und ich hatte eigentlich schon letzten Monat vor euch auf diesem Blog ein bisschen davon zu erzählen, was ich so mache und wie ich es mache und oder vielleicht dient es auch einfach der Unterhaltung :-).

 

Ja, viel ist wie immer passiert. Gestartet ist dieser Monat mit "Frühlingserwachen - Live fast - Die Young" für die Bühnen Halle im Neuen Theater. Sehr cooles Stück und ich bin stolz nicht nur die Presse- und Inszenierungsfotos gemacht zu haben, sondern auch das Plakatbild. Hier hängt es neben dem Plakat von "Schuld und Sühne", welches auch von mir stammt. Ich war stolz wie bolle! Ich bin nichtsahnend dort vorbei gelaufen und da hingen sie beide an der Wand vor dem Neuen Theater. Also falls ihr mal wieder ins Theater gehen wolltet - Frühlingserwachen, gleich Karten kaufen und hin da!

 

Hier noch der Link zur Seite:

http://www.buehnen-halle.de/

 

 

Weiter ging es in dem Monat mit einem Besuch für das "Halle isst" in der "Grünen Remise" in der Großen Ullrichstraße. Ganz ganz großartiges Essen in einem sehr gemütlichen Ambiente. Wunderbarste Dinge haben die Redakteurin Katharina Lorenz und ich dort verspeisen dürfen. Vorher habe ich natürlich alles fotografiert. Zur Vorspeise hatten wir zum Beispiel Roastbeef mit Pastinakencreme. Zum Hauptgang bekamen wir Pasta mit Fenchel, Chili, Limette und Feta und Scholle an Roter Beete mit Graupenrisotto. Zum Nachtisch verputztehn wir dann noch ein Hallorenkugeltörtchen. Dank der Redakteurin Kathi weiß ich inzwischen, dass man den ganzen Tag besser noch nichts gegessen haben sollte, weil man durchaus ins Schlemmen gerät. Dem war auch so. Sehr zu empfehlen - Grüne Remise in der Großen Ulli!

 

http://www.gruene-remise.de/

 

 


Am Wochenende darauf hatte ich das Vergnügen ein elektromusikalisches Duo "Schallfeld" zu fotografieren. Es war nicht das erste Mal, aber ich fühlte mich herausgefordert, weil es nicht so leicht war Bilder von ihnen zu machen, die uns allen gefielen. Mir ist es ja immer sehr wichtig, dass die Bilder sehr natürlich sind und die beiden sind einfach die nettesten und liebsten Menschen auf dieser Welt und es ging aber ja nun um Bilder für deren Internetauftritt (Facebook, Soundcloud usw.) und da sollten sie ja nicht wie zwei herzensgute, sondern wie souveräne coole Elektromusiker rüber kommen. Ergebnis war das und ich mag es sehr.

Reingehört... ;)


 

 

 

 

 

 

 

Eine gewollte Silouette stellen, die natürlich aussehen sollte. Hat Spaß gemacht!


Nächster Termin Christian Schunke alias "Schunki" im "Plan 3/ La Bim. Da ich dort eh öfter auch mal privat anzutreffen bin, ein sehr heimeliger Termin. Meine Lieblingsredakteurin Anne Röder stellt viele interessante Fragen auf ihre kompetente und kokette Art und will es alles genau wissen. Ein entspannter und informativer Vormittag.  


Mit der Redakteurin Anne Röder besuchte ich ebenfalls die Geigenbauerin Friederike Dudda. Sie hat ihre Werkstatt und Laden in der Barfüßerstraße in Halle. Ihren Artikel könnt ihr im Stadtmagazin "Aha- Alles Halle" in der Märzausgabe lesen.

Für die fotografische Internetseitengestaltung war ich in diesem Monat auch bei bei der Tischlerei Lilie. Die Bilder und der ganze Prozess sind noch in Arbeit, daher auch hier nur dementsprechende Fotos :-). Das fertige Produkt könnt ihr dann bald entweder auf der Internetseite der sympatischen Tischler oder auf meiner Seite sehen.

Ein sehr sympathsiches Treffen hatten die Redakteurin Anne Röder und ich diesen Monat auf jeden Fall auch mit den beiden Hauptdarstellen von "Die drei Musketiere". Auf sehr offene und herzlich amüsante Weise erzählten uns die Darsteller von dem Stück und von ihnen persönlich. Zu lesen in der aktuellen Ausgabe des Magazins.


Ebenfalls fürs Stadtmagazin fotografierte ich diese begabte junge Frau. Binh Minh hat tolle visuelle Geschichten als Masterabsolventin an der Burg entwickelt. Ich traue es mir nicht dies jetzt mit meinen eigenen Worten zu beschreiben, weil ich es bestimmt falsch beschreiben würde. Lest einfach selbst in der aktuellen Ausgabe der "Aha" ;).

 

 

Was war noch?.. Ah Examensfeier im Löwengebäude. Immer wieder (also halbjährlich) eine sehr schöne Veranstaltung. Robert Günther, Zuständiger für frisch gebackene Beamte und Beamtinnen im Lehrerdienst, organisiert diese Feierlichkeiten und sie sind jedes Mal ein voller Erfolg.


 

 

 

 

 

Heute Vormittag war ich beim Familienkonzert der Staatskapelle für die Bühnen Halle im Volkspark. Grandios!


Und dann konmnte man bis zum 15.02. ja noch ne Menge über mich im Magazin Blitz lesen. Und das gleich in ganz Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Ich wollte eigentlich eine "Famenisreise" durch Dresden, Erfurt, Jena, Leipzig usw. machen und in jeder Stadt jeweils in einem Café den Artikel lesen, aber ich habs doch nicht geschafft. Naja :-).

Ansonsten haben mich diesen Monat die Fotografen Dennis Stock und Jim Rakete schwer beschäftigt und begeistert. Als Tipp am Schluss. Was war noch? Nichts Erzählenswertes vermutlich, wenn es mir jetzt nicht einfällt. So sagt man es doch zumindest ;).

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

 

Eure Julia

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0